grazIN #08/17

grazIN Ihr Gewinn


Sinnliche Babybauch-Fotografie  - Foto: Foto Furgler

Bildgewaltig: 100.000 Personen in  60 Jahren. Foto Furgler ist fixe fotografische Institution in Graz und bringt die Businessfotografie wie kein anderer auf den Punkt. Die Frau hinter der Kamera: Sissi Furgler.


Schildkröten
Ab in den Kühlschrank

Schön langsam aber sicher bereiten sich zahlreiche Tiere auf den Winterschlaf vor. Ein paar Tipps, wie Sie den kleinen Bewohnern im Garten den Weg in die kalte Jahreszeit erleichtern können.

Foto: Harry Schiffer
Foto: Harry Schiffer

Teppiche sind Kunstwerke für den Boden. Und erzählen mit ihren  Mustern und Materialien ihre ganz eigene Entstehungsgeschichte. Wie jene aus der Teppichgalerie Geba in Graz.



Tim Mälzer
Foto: Frank Meyer

„Als Gast bin ich Genießer“

Kochen ist für ihn wie Rock ’N’ Roll, und kaum einer rockt die Küche besser als Tim Mälzer.

Manuela Pucher – Foodbloggerin
Foto: Bernd Niederwieser

Wie Graz eigentlich schmeckt? Das weiß Manuela Pucher – Foodbloggerin, Rezeptentwicklerin sowie leidenschaftliche Testesserin.



Foto: Katharina Psenner
Foto: Katharina Psenner

Fotokünstlerin Katharina Psenner erzählt Geschichten mittels Fotografie und rückt Frauen-Charaktere ins rechte Licht.


Foto: Steiermärkische Sparkasse
Foto: Steiermärkische Sparkasse

Steiermärkische Sparkasse: Förderkompetenz für Unternehmen Alles aus einer Hand rund um Investitionen im Inland sowie bei Auslands- und Exportprojekten


EXKLUSIV: Der große Grazer Immobilienskandal

UNGLAUBLICHER BAUSKANDAL IN GRAZ !
Über Jahre hinweg betrog ein Grazer Unternehmer mit dubiosen Baugeschäften zahlreiche Partner, Lieferanten und Käufer. Während er im Luxus lebte, zittern eifrige Sparer um ihr letztes Hab und Gut.


FH Joanneum Graz: Master-Studium „Nachhaltiges Lebensmittelmanagement“

FH JOANNEUM Graz: Master-Studium "Nachhaltiges Lebensmittelmanagement"

Golden Retriever Chira

So lebt Chira: Aus dem Leben eines Golden Retrievers



Adcura

In den 6 adcura-Seniorenwohnhäusern steht persönliche Betreuung an erster Stelle.

Sabrina Stadlober

Sabrina Stadlober: „Man muss eine Vision haben, eine Strategie entwickeln, dran bleiben.“



(c) Gabriele Prade

Einzigartigkeit

ist die wahre Natur des Menschen.

Foto: Bernd Niederwieser

Der eigene Navigator

Jeder Mensch auf dieser Erde ist einzigartig und es gibt ihn kein zweites Mal.

Helly Frauwallner

Er tut es wieder

Helly Frauwallner steigt wieder in den Sattel seiner Yamaha - 9.000 Kilometer liegen vor ihm.



Günter Golob vor der Saturn 5 der NASA.

DER MARSROCKER
Günter Golob vor der Saturn 5 der NASA. „Die Vorbereitungen auf den Mars-Flug haben mich auch nach Cape Canaveral geführt.“

Rebekka Benedikt: Kalender „Men and Pets“.

DAS MODEL UND DIE TIERE
Mit dem Erlös aus dem Verkauf des Kalenders „Men and Pets“ unterstützt Rebekka Benedikt das Tierheim „Garten Eden“.



Fotos: fotolia, project-photos, Glücksschmiede, Naturfreunde, Jürgen Petrzilek

Odyssee ins Glück

Wenn man sich selbst in Bewegung setzt, dann muss man sich nicht erst von Fortuna finden lassen.

Wo das Glück zu Hause ist …

Die Weltmeisterschaft des Glücks: Platz eins für Dänemark und ein beachtlicher zwölfter Platz für unser Heimatland.

Foto: Katharina Psenner

MENSCHENBILDER

Zum Thema „Glück“ einige emotionale, ausdruckstarke Portraits der Ausstellung vom Grazer Mariahilferplatz.



AUSSI !

mit den Wander- und Radltipps der steirischen Naturfreunde!

ANGESCHUBST

Mit „Snobefit“ geht Personal Trainer Matthias Snobe den direkten Weg – Fitnesstrend Boxen.



Pia erobert Graz

Stardesignerin Pia Bolte rockte im Crazy Home Town (CHT) in der Paulustorgasse und fotografierte im Hotel Wiesler ihre neue Kollektion.

Gentlemen’s Club

Hinten den Türen des Barber Shops „Holy Tiger“ tut sich eine fast vergessene Welt der Mannhaftigkeit auf.



Foto: SecretRoom
Foto: SecretRoom

Grazer COUTURE CODE

Statt Revolution geht es heute um Evolution und das „Lesen“ des Mode-Codes ist viel komplexer geworden

Foto: Pia Bolte ® Fashion
Foto: Pia Bolte ® Fashion

PIA BOLTE ROCKT GRAZ.

"In meinem Design kenne ich keine Grenzen und es ist für mich dann perfekt, wenn andere sagen, es ist zu viel."



Eisvogel

BEDROHT!

In den letzten Jahrzehnten sind in der Steiermark neun Vogelarten verschwunden. Mit innovativen Maßnahmen und Projekten versucht man, bedrohte Bestände zu schützen.

Snow Polo

CHUKKER!
Rund 30 Steirer spielen Polo und es werden immer mehr. Beim Snow Polo Weltcup im Tiroler Seefeld waren auch zwei Grazerinnen der A Quechua Poloschule aus Kumberg mit dabei.





Schwoaze helfen.

S wie Spenden

Der Grazer Florian Nüßle ist jüngsten Snooker-Staatsmeister.

MALWERKSTATT in der Volksschule Mureck.



Tischlerei Baumann: innovative Holzhandtaschen

von Helene Lanschützer,
13 Jahre

LifeLovesYou ist ein junges Grazer Musikunternehmen



Foto: project photos

Erfolg: Der Weg zum Gipfel. Was erfolgreiche Unternehmen tun.

Steirische Erfolgsstory: Arnold Schwarzenegger.

Foto: Universität Graz

Sieben Nobelpreisträger gab es an der Universität Graz.



Ein Österreich – eine Gesetzgebung. Dafür plädiert LH-Stv. Michael Schickhofer.

„Den Teufel wird man nicht mehr los“, weiß IT-Experte Daniel Trittenwein.



Romantik statt Party. Idyllische Ruhe abseits durchtanzter Partynächte: das ist Mallorca im November!

Die Trüffel-Schnüffler. Die Biologin Gabriele Sauseng ist stolze Besitzerin von drei Trüffelsuchhunden.

Partner mit der kalten Schnauze. Die Hunde von Innenstadtunternehmern und Anwälten.



Coffee To Stay! Wie wär’s denn mal mit einem Besuch im Kaffeehaus – in einem richtigen Kaffeehaus?

„Verkehr auf Zimmer 420.“ Ein Grazer Hotelier plaudert über seine Erfahrungen in der Spitzenhotellerie.

Lausbubenstreiche. Oscar Pilinger bringt mit zwei Freunden in Graz handgemachte Skateboards auf den Asphalt.



Die Spiele gehen weiter. Die Messe Graz gibt bereits jetzt einen Ausblick auf ein großartiges nächstes Jahr!

Er ist seit fast zwanzig Jahren als Türsteher aktiv. Jetzt macht Isi Kolcu mi einem neuem Konzept die Stadt noch sicherer.

Latente Talente. Zwei Brüder – da wird geschüttelt, gereimt, gezeichnet und überhaupt nicht verlegen verlegt.



Bunte Shop-Portale, ­lässige Sprüche, Filialen, die Emotionen mitgeben, und gehörig viel Seele und Respekt für das Brot. Nebenbei denkt Martin Auer viel über sein Unternehmen nach.

Die „Six Days“ gelten als größte Herausforderung für Enduro-Fahrer. Ein ­Grazer Team nahm die Strapazen auf sich und überraschte zwischen Teilnehmern aus 45 Ländern.

So vielfältig wie die Menschen sind auch die Vorstellungen von Schönheit. Karin Tanzer, Ärztin für Ästhetische Medizin und Unfallchirurgie, hat diese Herausforderung angenommen.