Sinnliche Babybauch-Fotografie - Foto: Foto Furgler
Sinnliche Babybauch-Fotografie

Abertausend Gesichter

Text: Yvonne Hölzl, Fotos: Foto Furgler

Bildgewaltig: 100.000 Personen in genau 60 Jahren. Foto Furgler ist fixe fotografische Institution in Graz und bringt die Businessfotografie wie kein anderer auf den Punkt. Die Frau hinter der Kamera: Sissi Furgler.

Die Fotografie habe sie schon in ihrer Kindheit nicht mehr losgelassen. Damals, als ihr Vater 1957 sein Fotostudio in der Schönaugasse in Graz eröffnete. Was in jungen Jahren mit einem fotografischen Blick und dem Talent Dinge zu visualisieren begann, entpuppte sich nach und nach beim ersten Ferialjob im Familienbetrieb als Berufung. Danach fiel es Sissi Furgler wie Schuppen von den Augen: „Das ist mein Traumberuf“. Im Alter von 19 Jahren war sie die jüngste Fotografen-Meisterin Österreichs. „Die Fotografie fesselte mich im Laufe meines weiteren Lebens immer mehr“, erzählt die Fotografin. „Zeit meines Lebens beschäftigte ich mich mit erfolgreichen Persönlichkeiten, las Bücher zum Thema Erfolg und besuchte Seminare. Da war klar, dass ich mich auf Portrait-Fotografie spezialisieren wollte.“ Ab dann begann Sissi Furgler, die selbst bis heute 60.000 Menschen porträtierte, die Portraitfotografie wie einen Marathonlauf zu trainieren; holte möglichst viele Menschen vor die Linse und versuchte einzelne Charaktere perfekt ins rechte Licht zu rücken. Gelungen! Denn mit der großen Nachfrage kam auch der Erfolg.


In den letzten Jahrzehnten blickte die Fotografin wahrlich in viele Gesichter. Darunter fanden sich die bekanntesten Unternehmer aus Wirtschaft und Industrie, Gastronomie sowie Künstler, Schauspieler, Sänger und natürlich auch Politiker. „Gute Fotografien sind Momentaufnahmen für die Ewigkeit. Menschenbilder müssen für mich immer interessante Ausdrücke zeigen und durch Licht und Schatten wirken“, weiß Furgler. Dazu gesellen sich Bildidee, Bildaufbau, Perspektive sowie Ausschnitt – und der entscheidende Augenblick. Ingredienzien eines perfekten Portraits.


Berührende Momente in der Fotografie finde sie hin und wieder auch in der Erotikfotografie. Wenn Frauen zunächst scheu vor der Kamera agieren, sich mit ihr nach und nach gelöst geben und sinnlich fotografieren lassen. Von Frau zu Frau und in geschützter Atmosphäre wird Gefühl und Weiblichkeit zu einer spannenden Erotik-Bildergeschichte.

Sissi Furgler

„Ich finde es schön in Gesichtern zu lesen – Mund und Augen zeigen Wachsamkeit, Begeisterung, Freude, Tiefe sowie Sinnlichkeit und spiegeln eine ganze Emotionspalette.“

Sissi Furgler

Michael Schaffer-Warga – GF Sissi Furgler Fotografie
Michael Schaffer-Warga – GF Sissi Furgler Fotografie

Wie es die nächsten 60 Jahre weitergeht? „Das Unternehmen wird bereits in der dritten Generation von meinem Sohn Michael ­Schaffer-Warga geführt“, erklärt die Grazer Fotografin. „Mit ihm haben wir einen Spezialisten in der Bildbearbeitung, einen Top-Fotografen und tollen Geschäftsführer. Und mit ihm geht es weiter.“