Interview

Robert Franz: Ich glaube an mich selbst.
Foto: Peter Doepp

Robert Franz lebt sein Leben im Einklang mit der Natur, schläft zwischen seinen 150 Tieren und verhilft Menschen mit seinen Naturprodukten und Vorträgen zu neuer Gesundheit. Und er hat eine Botschaft an die Menschheit: „Gesundheit ist das Wichtigste!“

von Gerfried Gombocz


Kürzlich konnte man Sie bei einem Vortrag in Gratkorn erleben. Was verbindet Sie noch mit der Steiermark?
Ich bin meinen Tieren zuliebe von Deutschland in die Steiermark gezogen. Schon als Kind habe ich am Land gelebt und bin in der Natur aufgewachsen. Nun habe ich für mich und meine 150 Tiere ein 180.000 m2 großes Grundstück bei Eibiswald gekauft.

 

Sie befassen sich mit Gesundheit und Ernährung. Warum?
Weil sich die klassische Medizin am Irrweg befindet. Es gibt nämlich keine Krankheiten, nur Mangelzustände. Die Schulmedizin hat diese Mängel erst zu Krankheiten gemacht. Ich biete den Menschen Lösungen mit Verbindung zur Natur an. Der Mensch hat keine direkte Verbindung zur Natur mehr und die will ich wieder herstellen.

 

Sie haben keine Schuhe an!
Schon seit zehn Jahren nicht mehr. Egal ob Sommer oder Winter, ich bleibe barfüßig. In Afrika etwa gibt es keine Krankheiten. Die Menschen dort sterben höchstens am verseuchten Wasser oder am Hunger. Durch die Sonne erneuert sich der Körper von selbst. Mit ausreichend Vitamin D3 würden viele Mängel erst gar nicht existieren. Die Medizin verordnet jedoch Tabletten, damit die Pharmaindustrie ordentlich Kohle scheffeln kann. 60 Prozent der Operationen sind unnötig, viel lieber lasse sich die Menschen tot operieren. Uns fehlt es an ausreichend Sonne, an guter Durchblutung, die Gesellschaft verblödet und Schmerzen sind das Hauptthema. Ich möchte lieber ständig im Kontakt mit der Natur sein.


Was bedeutet Liebe für Sie?
Liebe bedeutet jemand anderen mehr zu lieben als sich selbst. Für meinen Sohn bin ich bereit zu sterben. Wie leben alle auf dem gleichen Planeten und haben verlernt zu teilen, weil wir glauben es wäre unser Vorteil.


Und woran glauben Sie?
Ich glaube in erster Linie an mich selbst. Alle Menschen haben die gleichen Chancen, das selbe Recht auf Bildung und Erfahrungen zu sammeln. Erfahrungen, Menschlichkeit und Gesundheit sind für mich das Wichtigste. Denn egal ob du Milliardär bist oder unter der Brücke schläfst – ohne Gesundheit machst du gar nichts mehr.

 

Was sind Ihre persönlichen Kraftquellen?
Tiere, Menschen und die Natur. Ich hole mir meine Kraft täglich bei meinen 150 Tieren, bei denen ich sogar am Boden schlafe. Ich habe seit Jahren kein Bett, brauche ich auch nicht. Ein Leben nach System ist für mich der Untergang. Frühstück-, Mittag-, Abendessen … wir sind keine Müllschlucker. Der Körper sendet selbst seine Signale. Ja, ich breche Verbote im Sinne der Menschlichkeit.

 

Spielt Spiritualität und Energiearbeit auch eine Rolle?
Ich stelle Geist vor Materie. Aber Achtung: Es gibt so viele Bücher oder Vorträge wie man sein „Traumhaus“ beim Universum bestellt, dann stirbt man an Krebs und hat dabei vergessen sich seine Gesundheit zuerst zu bestellen. Ich will Menschen nicht auf spirituelle Schiene bringen, sondern körperlich stark machen. Und ein starker Körper garantiert auch einen gesunden Geist.

 

Was ist der Sinn des Lebens?
Wir Menschen sind alle gleich. Was uns voneinander unterscheidet sind die Erfahrungen, nicht die Dolce & Gabbana-Tasche. Menschen belügen sich selbst, indem sie Bio kaufen, aber Tabletten schlucken. Das ist Chemie. Der Sinn liegt auch im Augenblick zu leben und als Menschen miteinander zu interagieren.


Ihre Botschaft an die Menschen?
Jeder ist etwas Besonderes und jeder hat die Kraft sich zu verwirklichen. Und bitte habt mehr Respekt vor Tieren. Mein Herzenswunsch ist es, Menschen in wenig Zeit viel zu geben – und das tue ich auch bei meinen Vorträgen.

Treffen Sie Robert Franz persönlich

zu einem Gespräch bei Punsch und Weihnachtskeksen:
WO: Nährstoff Vital, Laimburggasse 23
WANN: 14. Dezember 2017 von 14:00 – 19:00 Uhr
Reservieren Sie einen Termin für ein Gespräch mit Robert Franz unter
0664 45 87 570 oder office@naehrstoff-vital.com


Robert Franz wurde am 19. Mai 1960 in Temeschwar, Rumänien geboren. Ab der zweiten Schulklasse verbrachte Robert seine Sommerferien gemeinsam mit seinem Freund fernab jeder Zivilisation. Mit seinen Naturprodukten nimmt er heute den Kampf gegen die Pharmaindustrie auf und ist bekannt für seine Vorträge.