GlamGlow

Etwas Smokey Effect, ganz viel Glitzer und volle Lippen in Cherry – Magic Make-ups für die Festtage zaubern uns ein modisches Strahlen ins Gesicht. Und den angesagten Glam Glow. Es folgen: Shiny Beauty-Tipps von der Grazer Make-up Artistin Maggie Salmhofer.

GlamGlow - Foto: Nicole Franke
GlamGlow - Foto: Nicole Franke
GlamGlow - Foto: Nicole Franke
GlamGlow - Foto: Nicole Franke


Sie hatte sie bereits alle: Nina Proll, Michael Ostrowski, Eva Maria Marold, Anna F. und sogar den Bundespräsidenten. Namhafte Gesichter aus Film, Musik und Politik, denen die Grazer Visagistin Maggie Salmhofer (von „die Puderei“) mit dem passenden Make-up mehr Glanz verliehen hat.

Dabei kreiere sie stets Kunst auf dem Gesicht, jener farblosen Leinwand, der sie mit typgerechten Make-ups neue Statements verpasse. „Ob natürlich, glamourös oder femme fatale, alles ist möglich“, erklärt Make-up Artistin Maggie Salmhofer, die in den Genres Film, Fashion Shows und Kampagnen bis nach Berlin bekannt ist. „Und weiß man über ,the magic of the make-up‘  Bescheid, macht es einen Heidenspaß, diese Kunst für sich selbst zu entdecken.“

Magic Xmas & Silvester

Dass gerade der Glow das wohl beliebteste Accessoire vieler Frauen zur Festtagszeit ist, ist seit den neuesten Beauty-Trends klar: der graphic Eyeliner für den perfekten „wing“, Gloss mit Glitter, die Lippenstiftfarbe Cherry für den Ice Effekt oder Smokey Eyes in Aubergine.

Alles Impulse, die sich die Grazerin immer wieder in New York, Berlin, Italien, Spanien und Lissabon holt. „Auch sehr wichtig ist die Wahl der Grundierung, der richtige Farbton, um Haut natürlich und „clean“ aussehen zu lassen. Und keinen (!) Bronzer, wenn die Wahl auf Rot fällt“, so Salmhofer. Die perfekte Basis für den festlichen Glam Glow? Eine Gold- oder Kaviar-Maske für das Gesicht. Diese versorgt die Haut mit Nährstoffen und erzeugt ein natürliches Strahlen. „Und den Highlighting Effekt richtig positionieren – dann bekommt frau immer einen glamourösen Glow hin.“

Beauty-Preview

Doch das große Strahlen geht nach den Weihnachts- und Neujahrsfeiertagen weiter. Dafür sorgen die neuen Make-up-Trends 2018.

Ein kleiner Blick in die Beauty-Zukunft gefällig?

„Ich würde den neuen Make-up-Trend zusammengefasst als ,Icelandic landscape looks‘ bezeichnen“, weiß die Make-up Artistin. „Natürliche Haut, kühle icey Farbtöne, Silverquick, kühles Rosa-Blush und gut durchblutete Lippen.“ Der Graphic Eyeliner ist weiterhin Trend, auch mit Glitzer oder schlampig gezogen. Gute Beauty-Vorsätze für das neue Jahr also!

Make-up Artistin Maggie Salmhofer
Make-up Artistin Maggie Salmhofer

Step by Step zum Glam Glow

Haut grundieren und Augenbrauen ausfüllen. Auf das gesamte beweglichen Augenlid einen hellen Ton auftragen, nun mit Kohl-Kajal am oberen Wimpernkranz entlang kleine Striche ziehen und verbinden. Das Ganze von außen nach innen verblenden; das erzeugt den Smokey Effect. Über den Kajal wird nun ein dunklerer Ton ausgewählt und im äußeren Drittel des Auges erneut von außen nach innen geblendet. Zum Schluss wird mit dem dunkelsten Ton der Palette ein wenig im äußersten Winkel schattiert um eine Tiefe zu kreieren. Jetzt reichlich Mascara auftragen. Highlights auf Nasenrücken, im Inneren des Auges, oberhalb des Wangenknochens und am Lippenherz setzen, Rouge und Lipgloss auftragen und fertig ist der Glamour-Look.