Victoria Jancke – The German Uma Thuman (Fotos: Jasmin Steidl)
Victoria Jancke – The German Uma Thuman (Fotos: Jasmin Steidl)

»I love Graz.«

Victoria Jancke im grazIN-Telefon-INterview

Victoria Jancke: »Ich habe fast 700.000 Follower auf Instagram und ich mache die Beiträge alle selbst. Da lebe ich mich so richtig kreativ aus.« (Foto: Jasmin Steidl)
Victoria Jancke: »Ich habe fast 700.000 Follower auf Instagram und ich mache die Beiträge alle selbst. Da lebe ich mich so richtig kreativ aus.« (Foto: Jasmin Steidl)

grazIN: Bitte gib uns bitte deine Jobdescribtion?

Victoria Jancke: Model und Schauspielerin.

 

grazIN: Wo ist dein Lebensmittelpunkt?

Victoria Jancke: Los Angeles, Berlin und Paris.

 

grazIN: Hast du Haustiere und wie stehst du zu Tierschutz?

Victoria Jancke: Ich bekomme im März einen kleinen Hundewelpen. Das ist eine großer Traum von mir, schon seit vielen Jahren. Und jetzt geht er endlich in Erfüllung. Ich freue mich schon riesig. Tierschutz finde ich sehr wichtig. Ich liebe Tiere und setze mich für deren Schutz ein, indem ich unter anderem auf meinem Instagram-Account auf Tierschutzprojekte aufmerksam mache..

 

grazIN: Hast du den Job bei der Netflix-Serie jetzt bekommen?

Victoria Jancke: Netflix ist noch in den Verhandlungen. Diesen Sommer geht es aber zurück nach LA, da ich dort die Hauptrolle in einem amerikanischen Independent Film spiele.

 

grazIN: Themenwechsel: Magst du den Vergleich mit Uma ­Thurman?

Victoria Jancke: Ja schon, das ehrt mich sehr und ich empfinde es auch als Kompliment, denn meine Lieblingsfilme sind „Kill Bill“ und „Pulp Fiction“. Sie ist auch sehr groß – ich selbst bin ja 184 cm – und sie ist eine „Hammer“-
Schauspielerin. Sie hat auch große Füße wie ich und in Amerika nennen sie mich oft „The German Uma Thurman“.

 

grazIN: Wie viele Follower hast du auf Instagram aktuell und machst du die Beiträge noch selbst?

Victoria Jancke: Ich habe mittlerweile fast 700.000 Follower und ich mache die Beiträge alle selbst, da lebe ich mich so richtig kreativ aus.

 

grazIN: Kennst du Graz oder warst du sogar schon dort?

Victoria Jancke: Ja Graz kenne ich, 
ich habe da auch gute Freunde. Ich war öfters in Graz, ich liebe die Stadt. Vor allem das gute Essen, die lieben Leute und das tolle Flair. „I love Graz.“

 

grazIN: Abschließend bitte deine Wünsche für die Zukunft und dein schönster Augenblick in der Corona-Phase?

Victoria Jancke: Ich wünsche mir, dass wir durch diese schwere Zeit alle gemeinsam gehen und uns gegenseitig unterstützen. Ich wiederum bin sehr dankbar, dass ich die Zeit nutzen konnte, um mehr an mir und meiner persönlichen Entwicklung zu arbeiten.

In der Coronazeit haben sich auch ein paar spannende Model- und Schauspielprojekte ergeben. Und dann ist da noch ein geheimes Projekt aus einem ganz neuen Metier. Darauf freue ich mich schon ganz besonders!

Victoria Jancke auf Socialmedia